gk15

Wie bereits dringend von Euch erwartet, haben wir auch heuer wieder eine Grundschulung für angehende Jugendleiterinnen und -leiter konzipiert. Einzelheiten findet Ihr in der beigefügten Anmeldung.

Teilnehmen können angehende Jugendleiter_innen ab 15 Jahren, die sich in der verbandlichen Jugendarbeit oder auf unseren Freizeiten engagieren oder es in nächster Zeit beabsichtigen.

Für die Teilnahme ist es wichtig, beide Wochenenden komplett zu besuchen. Wer jetzt schon weiß, dass er terminliche Probleme bekommt, sollte sich besser überlegen, vielleicht noch ein Jahr zu warten oder einen anderen Ausbildungsträger zu wählen.

Die Schulung findet nach den bayernweit einheitlichen Juleica-Standard statt. In Verbindung mit einem 1. Hilfe-Kurs ist man anschließend berechtigt, die Jugendleitercard zu beantragen.  

 

  • Ausbildungsabschnitt 1: Wochenende 10. - 12. März 2017
  • Ausbildungsabschnitt 2: Wochenende 24. - 26. März 2016

Beide Wochenenden finden in der Dr. Max Irlinger Hütte in Unterammergau statt.

Nähere Infos und Anmeldung HIER


...und was ist, wenn doch was passiert?

Eine Gewalttat im Jugendzentrum oder in der Schule, ein schwerer Unfall bei einer Ferienmaßnahme, ein Unwetter während eines Zeltlagers, ein plötzlicher Todesfall in der Reisegruppe, ein gravierender Brand bei einer Großveranstaltung! Und jetzt???

 Extreme Ereignisse reißen Menschen plötzlich aus ihrem sicheren Jugendleiteralltag und erschüttern nachhaltig die betroffene Organisation.

 Einerseits müssen Notfallmaßnahmen eingeleitet, Notfallteams zusammengestellt, Betroffene und deren Angehörige verständigt werden. Andererseits interessieren sich Polizei und Behörden für die genaueren Umstände der Kriese. Pressevertreter wollen fundierte und sofortige Stellungnahmen. Oftmals werden gerade in dieser „heißen Phase“ Fehler gemacht, die den weiteren Verlauf dieses Unglücks entscheidend prägen.

 Bei diesem Abendseminar erhaltet Ihr einen Einblick in die Grundlagen eines Notfallmanagements, um in Krisensituationen kompetent und adäquat reagieren und aktiv steuern zu können!

Nähere Infos HIER